MDM Analytics – regionale Produktabsatzpotentiale errechnen

Max im Gespräch mit Tom Gale, CEO Modern Distribution Management


Anlässlich eines Besuchs von Tom Gale, CEO MDM aus Denver / Colorado, USA bei Ludwig Meister, ergriff Max die Chance diesen ausgewiesenen Distributions-Experten in 3 Interviews zu befragen.

Nach den bereits hier veröffentlichten zwei Podcasts, in denen im ersten Tom Max über seine Einschätzungen des Marktes und die Entwicklung von Ludwig Meister und im zweiten Max Tom zu aktuellen Trends und Entwicklungen im US Markt rund um den Technischen Handel und die Supply Chain befragt hat, kommen wir jetzt zu Teil 3.

In diesem dritten Teil geht es um eine von MDM entwickelte Analysesoftware  – bis jetzt leider nur für den US Markt, aber höchst interessant, da sie regionale / lokale Vertriebspotentiale aufzeigen und heben hilft.

Aber jetzt viel Spaß beim Hören der heutigen Podcastfolge. Transskript, Übersetzung und links findet Ihr wie immer weiter unten. Und ebenfalls wie immer: Eure Meinung bitte. Wir freuen uns über Kommentare, Themenvorschläge, Kritik unter max@supplychainhelden.de

MDM Analytics – regionale Produktabsatzpotentiale errechnen weiterlesen

Aktuelle Trends im Technischen Handel in den USA

Max im Gespräch mit Tom Gale, CEO Modern Distribution Management


Anlässlich eines Besuchs von Tom Gale, CEO MDM aus Denver / Colorado, USA bei Ludwig Meister, ergriff Max die Chance diesen ausgewiesenen Distributions-Experten in 3 Interviews zu befragen.

Nach dem bereits veröffentlichten Crossover Podcast, in dem Tom Max über seine Einschätzungen des Marktes und die Entwicklung von Ludwig Meister befragt hat drehen wir jetzt „den Spiess um“. Max befragt Tom zu aktuellen Trends und Entwicklungen im US Markt rund um den Technischen Handel und die Supply Chain.

Welche Herausforderungen gibt es, wie sieht Tom die Amazon Business Entwicklung und vor allem welche Learnings gibt es für Europa und Deutschland? Wie weit sind uns die USA in Entwicklungen voraus?

In einem dritten Teil dieser Gesprächsrunde zwischen Max und Tom, die wir in einigen Wochen veröffentlichen werden,  geht es dann um eine von Tom vorgestellte Analysesoftware  – bis jetzt leider nur für den US Markt, aber höchst interessant, da sie regionale / lokale Vertriebspotentiale aufzeigen und heben hilft.

Aber jetzt viel Spaß beim Hören der heutigen Podcastfolge. Transskript, Übersetzung und links findet Ihr wie immer weiter unten. Und ebenfalls wie immer: Eure Meinung bitte. Wir freuen uns über Kommentare, Themenvorschläge, Kritik unter max@supplychainhelden.de

Aktuelle Trends im Technischen Handel in den USA weiterlesen

Crossover Podcast #3
Tom Gale, CEO Modern Distribution Management

Max im Gespräch mit Tom Gale


MDM aus Denver in Colorado, USA hat Ludwig Meister im Juni 2019 mit dem Digital Innovator 2019 Award ausgezeichnet. Ludwig Meister bekam diesen Award als Anerkennung für „Initiativen, die das Denken und Handeln auf der nächsten Ebene der digitalen Entwicklung zeigen“, so MDM in ihrer Begründung.

Max Meister war 2018 zu einem Vortrag auf einem MDM Summit in Denver eingeladen, um die Digitalisierungsstrategie von Ludwig Meister vorzustellen. Schon zu diesem Zeitpunkt verabredeten Tom und Max einen Crossover Podcast, d.h. einen Termin an dem sich beide gegenseitig interviewen. 

Bei einem Besuch von Tom Gale im April dieses Jahres in den Räumen von Ludwig Meister in Dachau war es dann soweit. Hier, anlässlich der diese Woche stattfindenden Preisverleihung in den USA, der Part, in dem Tom Gale mit Max über die vielen kleinen Schritte spricht die Ludwig Meister seit 2009 in Richtung Digitalisierung getan hat. 

Teil 2 und 3 des Gesprächs, in denen Max Tom Gale zu Entwicklungen rund um die Supply Chain in den USA und einem besonderem Analytics Angebot von MDM befragt, veröffentlichen wir in Kürze in diesem Podcast. 

Für heute erstmal viel Freude beim Hören von Teil 1. Und wie immer freuen wir uns über Eure Kommentare und / oder Anregungen.

Transskript/ deutsche Übersetzung

Crossover Podcast #3
Tom Gale, CEO Modern Distribution Management
weiterlesen

Mit 1.000 € Startkapital und 50 € Fixkosten per Monat zum Category Winner – die Kartenspielerbox

Max im Gespräch mit Dr. Matthias Waibel, Founder und CEO der buildeazy GmbH, München und Inhaber der kartenspielerbox.de


2015 als „Selbstlern-Online Projekt“ gestartet hat sich die Kartenspielerbox in kürzester Zeit zu einem 200.000 € Umsatzplayer in dem Segment Spielkartenvertrieb in Deutschland entwickelt.

Max und Matthias kennen sich schon lange, sind persönlich befreundet und so lag es nahe, dass Max die Story hinter kartenspielerbox.de gerne zu einem        Podcast Thema gemacht hat. Denn das Konzept und die Erfahrungen aus     diesem“ Hobbyprojekt“ sind ebenso spannend, wie lehrreich. Und durchaus skalierbar.

Max und Matthias beleuchten vom Einkauf über den Vertrieb bis zur Logistik alle Facetten dieser kleinen aber feinen Erfolgsstory. Vergleichen ebay und Amazon als Verkaufsplattform. Und blicken auch ein wenig in die Zukunft     dieses „one man projects“.


Viel Freude beim Hören.

 

 

Transskript

Mit 1.000 € Startkapital und 50 € Fixkosten per Monat zum Category Winner – die Kartenspielerbox weiterlesen

Flexibilität und Vertrauen – Einkaufsanforderungen Mittelstand im Wandel

Max im Gespräch mit Franz Kößl, Gruppenleiter Corporate Purchasing  der Firma Hirschvogel in Denklingen


Heute besucht Max Meister einen langjährigen Kunden von Ludwig Meister. Franz Kößl, Gruppenleiter Einkauf bei Hirschvogel und Max haben vor Jahren schon gemeinsam Projekte voran getrieben, wie z. B. ein elektronisches Kanban System für die Digitalisierung der Zusammenarbeit der beiden Firmen.

Gemeinsam blicken sie zurück auf die Entwicklungen, die der Einkauf in Unternehmen seit dieser Zeit genommen hat. Aber auch welche Herausforderungen auf den Einkauf und seine Zulieferer warten.  Zum einen durch die Möglichkeiten der Digitalisierung, aber auch der Internationalisierung.

Hirschvogel ist weltweit mit Produktionsstandorten vertreten, u. a. in China, Mexiko und in den USA. Mit einem nahezu 90 %igen Lieferschwerpunkt in die Automobilindustrie  ist es zudem besonders interessant zu erfahren, wie sich die momentane Diskussion um den Diesel, aber auch andere Marktentwicklungen auf Hirschvogel und seine Produktpolitik auswirken.

Wir wünschen Euch viel Freude beim Hören.

 

Transskript

Flexibilität und Vertrauen – Einkaufsanforderungen Mittelstand im Wandel weiterlesen

StartupLog – Logistik für technologieorientierte Start ups.

Max im Gespräch mit Prof. Dr.-Ing. Johannes Fottner,
fml – Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik
Technische Universität München

Heute ist Max Meister an seiner ehemaligen Universität, TUM in Garching. Und freut sich sehr einen Podcast mit Professor Fottner vom Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik aufnehmen zu können.

„Technologieorientierte Startups sind junge Unternehmen mit einem großen Wachstumspotenzial und einer hohen Wachstumsgeschwindigkeit. Sie werden meist mit einem geringen Startkapital gegründet und verfolgen das Ziel, ein innovatives Produkt auf den Markt zu bringen. … Der rein technische Hintergrund der Startups sowie der hohe Innovationsgrad und das geringe Startkapital führen dazu, dass sich technologieorientierte Startups zu Beginn eher auf die Produktentwicklung und Finanzierungsaspekte fokussieren. Querschnittsfunktionen wie die Logistik und deren Beitrag zum Unternehmenserfolg sowie mit ihnen verbundene Herausforderungen werden häufig nicht erkannt oder nicht bewusst antizipiert.“ 

Das ist die Einleitung zu einer Studie zum Thema Start up und Logistik, die Herr Professor Fottner zusammen mit Kollegen 2018 herausgegeben hat. Und spannender Inhalt unseres heutigen Podcasts. Professor Fottner erklärt sehr plakativ, wo Stolperstellen für Start ups in der Planung von Logistik und  Supply Chain liegen und wie man sie meistern kann. Viele wertvolle Tipps, nicht nur für Start ups. Die links, die im Podcast angesprochen werden, findet Ihr am Ende des Transskripts.

Viel Freude beim Hören.

 

Transskript

StartupLog – Logistik für technologieorientierte Start ups. weiterlesen

Crossover Podcast #2
Alexander Graf, kassenzone.de

Max im Gespräch mit Alexander Graf
Alexander Graf ist Herausgeber des Blogs Kassenzone und Gründer des Beratungsunternehmens eTribes sowie Gründer und Geschäftsführer von Spryker Systems. Er ist außerdem Autor zahlreicher Fachbeiträge und -bücher zur Strategie digitaler Geschäftsmodelle. Er ist zudem Kurator des Digital Commerce Day & der K5 Cruise.

Alexander Graf schreibt auf seiner Seite über diesen Podcast:
„Max Meister hat zurecht beim letzten Digital Commerce Day B2B die wichtigste Auszeichnung erhalten und beweist im Podcast wie man so ein Unternehmen digitalisieren kann und wo auch das Modell des Großhandels eine Zukunft hat. Er macht sehr viele Dinge sehr richtig, hat gute technische Kompetenzen (IT) und weiß einfach genau was er tut. Hört zu und lernt :-)!“

Das sind schon fast unangenehm viele Vorschusslorbeeren. Aber es ist in jedem Fall ein sehr spannendes und abwechslungsreiches Gespräch. Und gegen Ende stellt sich Alexander Graf auch einigen vertiefenden Fragen von Max bezüglich seiner bekanntermaßen skeptischen Einschätzung in Sachen Zukunft des Handels: „Alexander, was würdest Du heute tun, wenn Du auf meinem Stuhl sitzen würdest?“ So kontrovers wie vielleicht vorher anzunehmen, waren die Positionen dann aber gar nicht.

Viel Freude beim Hören. Und wie immer freuen wir uns über Eure Kommentare und / oder Anregungen.

Transskript

Crossover Podcast #2
Alexander Graf, kassenzone.de
weiterlesen

The sky is the limit – Innovation zwischen Tradition und Startup im Altmühltal.

Max im Gespräch mit Dominik Biersack, Mitglied Unternehmensleitung Biersack Gruppe, Beilngries

Die Biersack Gruppe mit Sitz in Beilngries im schönen Altmühltal bietet, als Familienunternehmen in dritter Generation geführt, seit 1948 mit derzeit über 150 Mitarbeitern und mehr als 6.500 m² Fertigungsfläche neueste Produktionstechnologie. Biersack ist erfolgreicher, zertifizierter Systemzulieferer für die Industrie, mit Schwerpunkten in Luftfahrt, Medizintechnik, Automobil- und Maschinenbau.

Maßgeblich verantwortlich für die dynamische Entwicklung von Biersack in den letzten Jahren ist Dominik Biersack, ein Unternehmerfreund und Mitglied der Unternehmensleitung seit 2005. Dieser Podcast bot mir die Gelegenheit mich mit Dominik über die Digitalisierungsprozesse der letzten Jahre bei Biersack auszutauschen – auch über die speziellen Anforderungen an einen „Systemlieferanten“.

Als weiteres Highlight stellt er uns im zweiten Teil des Gesprächs noch sein Projekt Bee Appliance vor, ein „vertical take-off and landing aircraft“, umgangssprachlich auch Lastendrohne genannt. Was dieses Engagement mit einem Besuch in Silicon Valley zu tun hat und welche Pläne Dominik damit verbindet hört Ihr in dieser Folge von Max und die SupplyChainHelden. Es lohnt sich.

Ich wünsche Euch viel Freude beim Hören.

 

Transskript

The sky is the limit – Innovation zwischen Tradition und Startup im Altmühltal. weiterlesen

Prozesssicherheit und Kundenservice im Online-Handel, wichtiger als der Preis?

Im Gespräch mit Andreas Huber, Leiter Brack.CH Business

In einem Xing Beitrag hatte Andreas Huber die Bedeutung des Preises bei den Einkaufsentscheidungen im B2B Bereich stark relativiert – ein guter Aufhänger um mit ihm über die aus seiner Sicht entscheidenden Faktoren für ein positives B2B – Einkaufserlebnis zu sprechen.

Verfügbarkeit, Erreichbarkeit und Prozesssicherheit im Kundenservice – wichtiger als der Preis? Ja, meint Andreas Huber, Leiter des B2B-Geschäfts der Firma Brack.ch aus der Schweiz. Ich kenne den Online- Händler Brack und seinen Gründer bereits viele Jahre und sie gehören zu meinen absoluten Online-Helden, wenn es um Logistik-Performance, Innovationsgeschwindigkeit  und Geschäftsentwicklung geht. Umso spannender, dass sich mir die Gelegenheit bot mit Andreas Huber ein Gespräch über seine Einschätzung zum Thema quo vadis Online-Handel zu führen.

Viel Freude beim Hören.

Prozesssicherheit und Kundenservice im Online-Handel, wichtiger als der Preis? weiterlesen

Tracking Tools in der Supply Chain – Vorstufe oder Ergänzung zum IoT?

Im Gespräch mit Brian Snow, General Manager Global Services bei Parker Hannifin

Parker ist einer der größten Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie weltweit – mit Schwerpunkten in den Bereichen – Hydraulik und Pneumatik, Filtration, Dichtungstechnik, Climate Control und Aerospace. Mit nahezu 57.000 Mitarbeitern operiert Parker Hannifin von Cleveland Ohio aus in 50 Ländern weltweit. Die Firma Ludwig Meister ist aufgrund ihrer Ausstattung, Arbeitsausführung, Prüftätigkeit, Dokumentation, Ausbildung und Schulung zertifizierter Parker-Schlauchleitungshersteller und Verbindungstechnik-Händler. Über die Jahre haben wir eine sehr enge, konstruktive Verbindung zwischen Ludwig Meister und Parker Hannafin aufgebaut. Am Rande eines Besuches der Parker Hannifin Geschäftsleitung in Dachau hatte ich die Gelegenheit mit Brian Snow, General Manager Global Services bei Parker, ein Gespräch über die Idee und Entwicklung des Parker Tracking Systems führen und es gemeinsam mit ihm in den größeren Kontext des Internet der Dinge (IoT) Technologie einordnen.
Ich wünsche Euch viel Freude beim Hören.

Tracking Tools in der Supply Chain – Vorstufe oder Ergänzung zum IoT? weiterlesen